Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

S3952401: Vergabe von Sicherheitsdienstleistungen

25. 09. 2024 von - Uhr

Das Bedürfnis nach Sicherheit ist groß. Dies gilt auch und insbesondere für Einrichtungen der öffentlichen Hand. Hohe Anforderungen an die Zuverlässigkeit und Qualifikation des Personals und deren Prüfung bzw. Bewertung im Rahmen der Ausschreibung können leicht zu Kollisionen mit den vergaberechtlichen Vorschriften führen. Eine saubere Trennung zwischen der Eignung der Unternehmen und dem eigentlichen Inhalt des Angebotes ist dabei unerlässlich. Hinzu kommen die tariflichen Anforderungen, wie sie insbesondere durch das Arbeitnehmer-Entsendegesetz (AEntG) und der darauf basierenden tarifvertraglichen Regelungen sowie durch die einschlägigen landesrechtlichen Vergabegesetze gestellt werden. Auch die richtige Anwendung der 77200 ist unerlässlich; dabei handelt es sich nicht um ein Eignungskriterium.

 

Die Unterscheidung in vorrangige und nachrangige Dienstleistungen nach der wurde aufgegeben, jedoch ist die Qualifizierung, ob die Leistung unter § 130 GWB fällt von erheblicher Bedeutung für die Erstellung der Vergabeunterlagen. Dies hat auch erhebliche Konsequenzen für die Erstellung der Angebotsmatrix.  

 

Das Seminar vermittelt somit die erforderlichen Kenntnisse für eine rechtssichere und erfolgreiche Durchführung von bzw. Beteiligung an Ausschreibungen von Wach- und Sicherheitsdienstleistungen nach der VgV (UVgO).

 

Seminarinhalte:

  • Einführung

  • Die Vorbereitung des Vergabeverfahrens

  • Die Leistungsbeschreibung / Tarifvorgaben / Vertragsstrafensystem

  • Die Durchführung des Vergabeverfahrens

  • Die Zuschlagserteilung / Angebotsmatrix

  • Aufhebung der Ausschreibung

  • Dokumentation

  • Rechtsschutzmöglichkeiten

 

Zielgruppe:Beschäftigte der öffentlichen Hand sowie öffentlicher Unternehmen (Vergabestellen, Gebäude- und/oder Sicherheitsmanagement), Berater für Wach- und Sicherheitsdienste sowie Beschäftigte privater Wach- und Sicherheitsunternehmen, die sich an Vergabeverfahren beteiligen möchten.
TerminMeldeschlussDozentGebühr

25.09.2024

09:00 – 15:30 Uhr

08.09.2024Herr Jacob Scheffen200,00 €

 

Ansprechpartnerin: Judith Hiller

Tel.: 0331 23028 46

E-Mail:

 

Veranstaltungsort

Panoramastraße 1, 10178 Berlin

 

Weiterführende Links

Seminaranmeldung
 

Seminare

Nächste Veranstaltungen:

15. 07. 2024 - Uhr bis Uhr

 

15. 07. 2024 - Uhr bis Uhr