Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

 

Ansprechpartnerin: Judith Hiller

Tel.: 0331 23028 46

Fax: 0331 23028 28

E-Mail:

 

S8542402: Beanstandungen des Hauptverwaltungsbeamten rechtssicher gestalten und Fallstricke vermeiden

 

Das Kommunalrecht gibt dem Hauptverwaltungsbeamten das Instrument der Beanstandung an die Hand. Dadurch kann er von der Umsetzung von Beschlüssen der Vertretung entbunden werden, wenn er sie für rechtswidrig hält. Dadurch kommt es häufig zur Konfrontation zwischen Verwaltung und Politik. Das Seminar will aufzeigen, wie sich Beanstandungen und damit Konflikte möglichst vermeiden lassen und wenn doch eine Beanstandung notwendig ist, welche Fallstricke es zu kennen gilt, um rechtssicher zu handeln. Dabei wird anhand von Praxisbeispielen das Beanstandungsverfahren mit Blick auf alle Beteiligten erläutert.

 

Seminarinhalte:

  • Das Instrument der Beanstandung im Überblick

  • Voraussetzungen, Rechtsfolgen und Verfahren

  • Rechte und Pflichten der Beteiligten

  • Konflikte durch Beanstandungen vermeiden

  • Praxisbeispiele

 

Der Dozent ist Rechtsanwalt bei DOMBERT Rechtsanwälte am Standort Potsdam. Er ist dort schwerpunktmäßig mit Fragestellungen des Kommunalrechts – vor allem in Brandenburg – befasst. Daneben beschäftigt er sich mit Fragen der Kommunalfinanzen und ist Autor fachlicher Beiträge.

Zudem verfügt er aufgrund seiner bisherigen Dozententätigkeit auch über die erforderlichen methodisch-didaktischen Kompetenzen. Er verfügt als Mitglied einer Stadtverordnetenversammlung zusätzlich auch über eigene kommunalpolitische Erfahrungen.

 

Zielgruppe:Hauptverwaltungsbeamte sowie Beschäftigte der Rechts- und Hauptämter.
Anmeldung:Zum Anmeldeformular gelangen Sie hier.
TerminMeldeschlussOrtDozentGebühr

03.09.2024

09:00 – 15:30 Uhr

18.08.2024

Panoramastraße 1

10178 Berlin

Tobias Schröter159,00 € / Teilnehmer/in

Seminare

Nächste Veranstaltungen:

15. 07. 2024 - Uhr bis Uhr

 

15. 07. 2024 - Uhr bis Uhr