Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

 

Ansprechpartnerin: Ann Hirse

Tel.: 0331 23028 22

Fax: 0331 23028 28

E-Mail:

 

S6712401: Einsatzorientierte Selbstverteidigung und Eingriffstechniken

 

 

Die Bediensteten kennen relevante Rechtsvorschriften des Eingriffsrechts sowie Befugnisse aufgrund weiterer Rechtfertigungsgründe aus anderen Rechtsvorschriften und wenden diese unter Beachtung des Grundsatzes der Verhältnismäßigkeit an. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter lernen einfachste, möglichst universell einsetzbare und vor allem stressstabile Techniken kennen. Dabei erkennen die Bediensteten ihre individuellen Möglichkeiten und Grenzen.

 

Seminarinhalte:

  • Eingriffsrecht

    • Inhalte aus dem Polizei- bzw. Ordnungsrecht (länderspezifisch)

    • Inhalte aus dem Verwaltungsgesetz (länderspezifisch)

  • Weitere Rechtfertigungsgründe (z.B. Notwehrrecht)

    • Inhalte aus dem Strafgesetzbuch

    • Inhalte aus dem Ordnungswidrigkeitengesetz

    • Inhalte aus der Strafprozessordnung

  • Einfachste körperliche Abwehrhandlungen

  • Nothilfetechniken

  • Übergänge Stand-Boden

  • Festhalte-, Aufhebe- und Transporttechniken

  • Vorgehen im Team bzw. in Kleingruppen

  • Besondere Problemlagen (z.B. PA-Syndrom)

  • Situationstraining

 

Zielgruppe:

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Innen- und Außendienst aus dem Ordnungsamt, Sozialamt, Jobcenter, Jugendamt, Feuerwehren oder der Ausländerbehörden, sonstiger öffentlicher Verwaltungen mit Kundenkontakt

Anmeldung:

Zum Anmeldeformular gelangen Sie hier.

Termin

Meldeschluss

Ort

Dozent/-in

Gebühr

13.11.2024 - 14.11.2024
09:00 – 15:30 Uhr

27.10.2024

Panoramastr. 1
10178 Berlin

Herr Alexander Tutzky

370,00 €

Seminare

Nächste Veranstaltungen:

15. 07. 2024 - Uhr bis Uhr

 

15. 07. 2024 - Uhr bis Uhr