Druckansicht öffnen
 

 

Ansprechpartnerin: Ann Hirse

Tel.: 0331 23028 22

Fax: 0331 23028 28

E-Mail:

 

S7432301: Verkehrssicherungspflicht an kommunalen Straßen

 

Wenn sich in Deutschland ein Unfall ereignet, wird sofort ein Schuldiger gesucht. Wenn es sich um einen hochstehenden Pflasterstein, ein Schlagloch oder eine andere schadhafte Stelle im Straßenraum handelt, wird gern die Kommune als Baulastträger für den Schaden verantwortlich gemacht. In diesem Seminar geht es zunächst darum, wie Straßenkontrollen in der Kommune effektiv und rechtssicher durchgeführt werden können. Außerdem werden praxisgerechte Hinweise gegeben, wie die Maßnahmen zur Verkehrssicherungspflicht in der Kommune organisiert werden sollten.

 

 

Seminarinhalte:

 

  • Unterschiede zwischen Straßenkontrolle und Zustandserfassung
  • Aufbau eines Straßenkatasters und eines Straßenkontrollbuchs
  • Schadenserfassung auf Straßenverkehrsflächen durch Begehung
  • Einteilung von Kontrollbezirken und Kontrollzyklen (Koordinierung)
  • Analyse und Priorisierung von Straßenschäden
  • Planung verschiedener Verkehrssicherungsmaßnahmen
  • Überwachung der Maßnahmen und Überprüfung der Verkehrssicherung
  • Rechtssichere Dokumentation der Straßenkontrollen

 

 

Zielgruppe:

Mitarbeiter*innen der Tiefbauämter und Ordnungsämter, die mit der Verkehrssicherung von Straßen befasst sind.

Anmeldung:

Zum Anmeldeformular gelangen Sie hier.

Termin

Meldeschluss

Ort

Dozent/-in

Gebühr

15.03.2023
09:00 – 16:00 Uhr

27.02.2023

Panoramastr. 1
10178 Berlin

Herr Joachim Hamann

179,00 €

Kontakt
 

Brandenburgische Kommunalakademie 

Am Luftschiffhafen 1

14471 Potsdam

 

Tel.: 0331 23028-0

Fax: 0331 23028-28

E-Mail:

 
 

Keine Einträge vorhanden!