Drucken
 

 

Ansprechpartnerin: Judith Hiller

Tel.: 0331 23028-46

Fax: 0331 23028-28

E-Mail:

 

S5091901: Die Eingliederungsvereinbarung nach aktueller Rechtslage

 

Die Eingliederungsvereinbarung (EGV) soll Verbindlichkeit zwischen dem Kunden und der Behörde herstellen. Sie ist nach laufender Rechtsprechung des Bundessozialgerichts ein öffentlich-rechtlicher Vertrag und soll eine individuelle Eingliederungsstrategie erkennen lassen. Daher muss vor dem Abschluss einer Eingliederungsvereinbarung eine Potentialanalyse durchgeführt werden. Der Gesetzgeber hat die Regelung des § 15 SGB II zum 01.08.2016 völlig neu gestaltet.

 

Das Seminar soll dazu beitragen mehr Rechtssicherheit beim Abschluss von Eingliede-rungsvereinbarungen zu erlangen.

 

Seminarinhalte:

  • Die Eingliederungsvereinbarung als öffentlich-rechtlicher Vertrag
  • Schriftformerfordernis
  • Kündigungsregelungen
  • die individuelle Gestaltung der EGV
  • Dauer der EGV
  • der ersetzende Verwaltungsakt
  • die Potentialanalyse
  • mögliche Textbausteine für eine EGV
  • Rechtsfolgenbelehrung
  • Fragen der Teilnehmenden

 

Zielgruppe:

Mitarbeiter*innen der Jobcenter, die im Rahmen der Fallbearbeitung Eingliederungsvereinbarungen schließen und sonstige Interessenten.

Anmeldung:

Zum Anmeldeformular gelangen Sie hier.

Termin

Meldeschluss

Ort

Dozentin

Gebühr

04.11.2019 - 05.11.2019
09:00 – 16:00 Uhr

14.10.2019

Panoramastr. 1
10178 Berlin

Frau Sylvia Pfeiffer

310,00 €

 

 

Kontakt
 

Brandenburgische Kommunalakademie 

Am Luftschiffhafen 1

14471 Potsdam

 

Tel.: 0331 23028-0

Fax: 0331 23028-28

E-Mail:

 
 
Termine
 

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden