E-Learning

A+ A- Drucken

Hier gelangen Sie direkt zur Lernplattform der Brandenburgische Kommunalakademie.

Die Brandenburgische Kommunalakademie (BKA) führte in den Jahren 2004 bis 2007 ein umfangreiches E-Learning-Projekt mit Auszubildenden zum / zur Verwaltungsfachangestellten im Fach Rechnungswesen durch.

Neben dem herkömmlichen Präsenzunterricht im Klassenverband wurde seinerzeit ein sogenannter Online-Unterricht in einem virtuellen Klassenzimmer durchgeführt. Zusätzlich stand den Auszubildenden die Lernplattform „moodle", auf der Lerninhalte und Lernmaterialien eingestellt waren, zur Verfügung. Die Bereitstellung der Lernplattform wurde von den Auszubildenden sehr positiv angenommen. Sie stellte sich sehr schnell als das geeignetste Instrument für das selbstbestimmte Lernen dar.

Aufgrund dieser positiven Erkenntnisse wird die Lernplattform „moodle" bei der BKA seit Ende 2007 nunmehr lehrgangsübergreifend eingesetzt. Die Lernplattform steht somit für die gesamte Aus- und Fortbildung zur Verfügung.
Auf der Lernplattform sind mittlerweile nicht nur Lerninhalte und Lernmaterialien, Gesetzestexte und Verlinkungen zu aktuellen Webseiten eingestellt, sondern den Teilnehmern stehen mehr als 100 verschiedene Übungsaufgaben unterschiedlichster Komplexität zur Verfügung. Diese Übungen können vom Teilnehmer orts- und zeitunabhängig bearbeitet werden.

Die Lehrgangsteilnehmer werden durch Dozenten und Teletutoren betreut, die in der Regel dann auch den Präsenzunterricht durchführen. Lernplattform wird von der Brandenburgischen Kommunalakademie selbst administriert und weiterhin in Kooperation mit dem LISUM Berlin-Brandenburg betrieben. Zurzeit sind auf der Lernplattform ca. 2.000 Teilnehmerinnen- und Teilnehmer aus nahezu allen Aus- und Fortbildungsbereichen in etwa 60 individuellen Lernräumen eingeschrieben.

In diesen geschlossenen Bereichen, die getrennt nach Jahrgängen und Lehrgangsarten gegliedert werden, sind die Lern- und Unterrichtsinhalte eingestellt. Diese Inhalte werden von den betreuenden Dozenten individuell, je nach Lernfortschritt, sukzessive freigeschaltet.

Zusätzlich bilden Übungsklausuren, die sowohl offline als auch online zur Verfügung stehen, eine ideale Ergänzung zum Präsenzunterricht.
Die Lernplattform findet bei der Brandenburgischen Kommunalakademie zudem im Rahmen der gezielten Prüfungsvorbereitungen sowie als Kommunikationsforum zwischen Dozent und Teilnehmer immer stärkere Verwendung.

Durch den Einsatz von speziellen webbasierten Lernprogrammen wird die Lernplattform zukünftig auch eine willkommene Unterstützung beim Doppik-Prozess in den Kommunen darstellen. In den kommenden Jahren steht die Ausweitung der Angebote auf der Lernplattform an. Genannt seien hier der Einsatz von ergänzenden Kursen in Prüfungsfächern, wie z. B. Personalwesen, Verwaltungsrecht etc., das verstärkte Angebot an gezielten Online-Seminaren, eine Implementierung von marktüblicher Lernsoftware in Aus- und Fortbildungskursen und die Möglichkeit von Online-Prüfungen.

Potsdam, im März 2012

Ihr Ansprechpartner:
Thomas Lubosch
Tel.: 0331 23028-40
E-Mail: Thomas.Lubosch@BKA-brandenburg.de

Hier gelangen Sie direkt zur Lernplattform der Brandenburgische Kommunalakademie.

Die Brandenburgische Kommunalakademie (BKA) führte in den Jahren 2004 bis 2007 ein umfangreiches E-Learning-Projekt mit Auszubildenden zum / zur Verwaltungsfachangestellten im Fach Rechnungswesen durch.

Neben dem herkömmlichen Präsenzunterricht im Klassenverband wurde seinerzeit ein sogenannter Online-Unterricht in einem virtuellen Klassenzimmer durchgeführt. Zusätzlich stand den Auszubildenden die Lernplattform „moodle", auf der Lerninhalte und Lernmaterialien eingestellt waren, zur Verfügung.

Die Bereitstellung der Lernplattform wurde von den Auszubildenden sehr positiv angenommen. Sie stellte sich sehr schnell als das geeignetste In­strument für das selbstbestimmte Lernen dar.

Aufgrund dieser positiven Erkenntnisse wird die Lernplattform „moodle" bei der BKA seit Ende 2007 nunmehr lehrgangsübergreifend eingesetzt. Die Lernplattform steht somit für die gesamte Aus- und Fortbildung zur Verfügung.

Auf der Lernplattform sind mittlerweile nicht nur Lerninhalte und Lernmate­rialien, Gesetzestexte und Verlinkungen zu aktuellen Webseiten einge­stellt, sondern den Teilnehmern stehen mehr als 100 verschiedene Übungsaufgaben unterschiedlichster Komplexität zur Verfügung. Diese Übungen können vom Teilnehmer orts- und zeitunabhängig bearbeitet werden.

Die Lehrgangsteilnehmer werden durch Dozenten und Teletutoren betreut, die in der Regel dann auch den Präsenzunterricht durchführen.

Lernplattform wird von der Brandenburgischen Kommunalakademie selbst administriert und weiterhin in Kooperation mit dem LISUM Berlin-Brandenburg betrieben.

Zurzeit sind auf der Lernplattform ca. 2.000 Teilnehmerinnen- und Teilnehmer aus nahezu allen Aus- und Fortbildungsbereichen in etwa 60 individuellen Lernräumen eingeschrieben. In diesen geschlossenen Bereichen, die getrennt nach Jahrgängen und Lehrgangsarten gegliedert werden, sind die Lern- und Unterrichtsinhalte eingestellt. Diese Inhalte werden von den betreuenden Dozenten individuell, je nach Lernfortschritt, sukzessive freigeschaltet.

Zusätzlich bilden Übungsklausuren, die sowohl offline als auch online zur Verfügung stehen, eine ideale Ergänzung zum Präsenzunterricht.

Die Lernplattform findet bei der Brandenburgischen Kommunalakademie zudem im Rahmen der gezielten Prüfungsvorbereitungen sowie als Kommunikationsforum zwischen Dozent und Teilnehmer immer stärkere Verwendung.

Durch den Einsatz von speziellen webbasierten Lernprogrammen wird die Lernplattform zukünftig auch eine willkommene Unterstützung beim Doppik-Prozess in den Kommunen darstellen. In den kommenden Jahren steht die Ausweitung der Angebote auf der Lernplattform an. Genannt seien hier der Einsatz von ergänzenden Kursen in Prüfungsfächern, wie z. B. Personalwesen, Verwaltungsrecht etc., das verstärkte Angebot an gezielten Online-Seminaren, eine Implementierung von marktüblicher Lernsoftware in Aus- und Fortbildungskursen und die Möglichkeit von Online-Prüfungen.

Potsdam, im März 2012

Brandenburgische Kommunalakademie, Am Luftschiffhafen 1, 14471 Potsdam - Tel: 0331 23028-0, E-Mail: info@BKA-brandenburg.de